Hot and More sagt ja zur DSGVO

Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More

Der Countdown tickt, bald ist es soweit, dann kommt sie endgültig die Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More macht sich auch seine Gedanken! Ein klares Statement von uns „ Hot and More sagt ja zur DSGVO “, steht dazu, denn uns sind unsere Fans und Leser sehr wichtig. Jeder sollte sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben, ob groß ob klein, im Rahmen seiner Tätigkeit. Aber eigentlich gibt es die DSGVO schon seit nunmehr 2 Jahren, auch wenn diese eigentlich in erster Linie, für Unternehmensgiganten wie Facebook, Twitter, Instagram, Google, Amazon oder auch Apple und Samsung eingeführt wurde. Wer erinnert sich nicht an den Datenskandal von Facebook. Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018, aber in wie fern betrifft es uns!? DSGVO und darf man jetzt nicht mehr fotografieren? Bei uns von Hot and More ändert sich dadurch einiges, aber es bleibt Hot and More, vor allem Erotik mit Niveau!

Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More - Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018

Wir von Hot and More wollen in unserem heutigen Blog-Beitrag, keinen rechtliche oder gar wissenschaftlichen Beitrag verfassen! Wir wollen euch unsere Fans und Leser informieren, wie wir von Hot and More mit der DSGVO umgehen. Die Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More, gehören zusammen, weil wir nicht mit eurem Vertrauen und Daten spielen. Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 müssen uns mit der Materie auseinandersetzen! DSGVO und darf man jetzt nicht mehr fotografieren? Doch, aber wir werden in diesem Zusammenhang, auch unsere Shooting-Verträge ein wenig anpassen. Uns war auch vor der DSGVO der Daten unserer Modelle, Fans und Leser sehr wichtig. Darum ist klar, Hot and More sagt ja zur DSGVO, in jeder Hinsicht! Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018, müssen Beachtung finden, auch wenn wir nicht zu den Global Playern in der Welt gehören. Die Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More ist ein wichtiges Thema!

DSGVO und darf man jetzt nicht mehr fotografieren?

Wie immer im Leben, ist es die Frage, wie man etwas auslegt! Dieses könnte ein Balanceakt, für Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018, sein. Man darf keine persönlichen Daten nutzen ohne das es die betroffene Person möchte! Aber schon wenn ich eine Person fotografiere, ob nun in einer Stadt wie z. B. Hamburg oder der Venus 2018, gebe ich indirekt persönliche Daten bei Veröffentlichung weiter. Ist es dann bei Presse-Fotografen so, dass der Besucher eines Events, beim Betreten diesem auch automatisch zustimme!!?? Ich würde sagen JA! Wir von Hot and More, verzichten aber wenn wir auf Events oder bei Fotoshootings sind, darauf Wlan oder auch GPS und andere Features zu aktivieren. Die Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More kommen von diesem Faktor schon einmal nicht in Berührungskonflikte! Klar sollte man sich Gedanken über die DSGVO machen, aber nicht zuHot and More - Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 viel, denn dann bleibt die Kreativität auf der Strecke.

Personen die keine Erträge mit ihren Fotos erwirtschaften, keinen kommerziellen Gedanken verfolgen, sind laut Art. 2 Absatz 2 c DSGVO, davon ausgeschlossen! Wer es also „ Just For Fun “ macht um Familie oder Freunde zu fotografieren, dann ist es alles scheiß egal. Hot and More sagt ja zur DSGVO, auch wenn die Europäische Union bei Erstellung des Gesetzes, sicher nicht an Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 gedacht haben. Hauptgedanke war, dieses ist auch richtig, die Megakonzerne einzubremsen. Personenbezogene Daten sind Gold wert, da müssen Konzerne wie Facebook und Mark Zuckerberg, klar ihre Grenzen aufgezeigt werden, mit saftigen Strafen sanktioniert werden! Letztendlich muss aber jeder einzelne, sich Gedanken machen, vorsichtiger mit seinen persönlichen Daten umzugehen.  Wir ziehen aber aus der Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More Konsequenzen! Künftig wird Hot and More, in seine Model-Release und Contract, eine Zusatzklausel einbauen um auf der sicheren Seite zu sein.

Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 - Hot and More sagt ja zur DSGVO

Immer mehr und mehr rückt das Interesse, der Global-Playern und Online-Marketingern, an Personen bezogenen Daten! Es ist ein Milliarden Markt, denn Internet und Marketing, rücken immer mehr in den Fokus um Euros und Bitcoins. Viele gehen dabei über Leichen, ohne Rücksichtnahme von Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More spielt bei diesem Spiel nicht mit! Für uns von Hot and More zählen noch Werte, Vertrauen und die wahren Dinge des Lebens. Hot and More sagt ja zur DSGVO, denn wir nutzen keine Daten von Fans und Lesern, hinter deren Rücken. SchließlichHot and More - Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 kann man auch mit Vertrauen und einer ehrlichen und fairen Zusammenarbeit, Erfolg haben! Vielleicht macht gerade diese Art zu arbeiten uns aus, wir bleiben auch mit DSGVO, so wie wir sind. Dieses ist auch gut so, denn was ist Erfolg wert, wenn man dabei über Leichen geht!? Wir wollen schließlich auch morgen noch unbekümmert in den Spiegel schauen können.

Hinter den Kulissen schrauben und feilen wir schon seit geraumer Zeit daran, dass wir unseren Blog, nach den Richtlinien und der Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More zu optimieren bzw. anzupassen. Wie bei allem, arbeiten wir auch hier wie immer, nach bestem Wissen und Gewissen daran, dass alles regelkonform ist! Schließlich wissen wir auch, wie krank manche Gedanken, durch Neider und das Wirken von Neid und Missgunst sind. Diesem wollen wir keine Nahrung und Angriffsfläche bieten! Wir von Hot and More, nutzen keine Daten von Fans und Lesern, für Zwecke die uns nicht genehmigt sind und wurden. Ihr könnt also auch weiterhin unsere Inhalte mit Spaß und ganz entspannt konsumieren! Wie schon einmal erwähnt, ist dieses kein wissenschaftlicher oder rechtlicher Beitrag oder Belehrung, sondern die Darstellung und Umgang mit der Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More. Uns ist dieses wichtig, dass ihr wisst, woran ihr bei uns seid!

Wie ist eure Meinung zur DSGVO meine lieben Fans und Leser von Hot and More

Es ist wohl klar, dass auch Hot and More sagt ja zur DSGVO ein Thema ist, was bleibt ist, aber Erotik mit Niveau! Denn unser Vertrauen zu Fans und Lesern, geht uns immer noch über alles, deshalb ist es uns auch so immens wichtig. Klar gehören wir nicht zu den Global-Playern der Branche, trotzdem „ Fotografen, Blogger und die DSGVO in 2018 “ gehören dazu. Ist es aber jetzt so, dass wir mit DSGVO und darf man jetzt nicht mehr fotografieren? Ihr müsst selbstverständlich keine Angst haben, wir bleiben Hot and More und Erotik mit Niveau, das ändert sich um kein Geld der Welt mit DHot and More sagt ja zur DSGVO - Social is KingSGVO! Wir legen offen, wie wir die Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More, miteinander verbunden haben. Uns ist eure Sicherheit und Vertrauen sehr wichtig. Vertrauen und ein faires und auch harmonisches Miteinander, ist gerade in der heutigen Zeit, zwischen Neid, Missgunst und Social-Media unbezahlbar!

Ich hoffe natürlich, dass ich euch mit meinem heutigen Blog-Beitrag, Einblick wie wir mit DSGVO umgehen, aber auch etwas die Angst um eure persönlichen personenbezogenen Daten nehmen konnte! Mit offenen Karten spielen ist halt besser als versuchen zu pokern. Aber das ganze Thema der Europäische Datenschutzverordnung 2018 ist sehr unübersichtlich und unausgegoren, es wird viel berichtet und verkündet, letztlich wissen nur wenige was wirklich Sache ist! Liebe Kollegen der Fotografie, Blogger, Amateur-Pornostars und Liebhaber der Lust und Leidenschaft, wie ist eure Meinung!!?? Was haltet ihr von dem ganzen Thema rund um Europäische Datenschutzverordnung 2018 und Hot and More!!?? Also 3-2-1 in die Tasten gehauen und euer Feedback als Kommentar hinterlassen! Wir sind an eurer Meinung interessiert und sind gespannt, denn ihr seid das Herz von Hot and More. Hat euch „Hot and More sagt ja zu DSGVO “ die erwarteten Informationen gebracht und gefallen!!?? Viele Grüße von Hot and More!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben