Die 10 größten Vorurteile über Sexworker

Das Leben besteht aus viel Irrglauben und mindest genauso vielen Vorurteilen! Wir wollen uns heute einmal diesen Vorurteilen und einigen dieser Ammenmärchen widmen. Das Geschäft mit dem Sex oder sexuellen Dienstleistungen ist ein riesiges Business. Jährlich werden in dieser Branche daher auch Milliarden Euro umgesetzt. Was sind aber „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ ? Der Markt boomt auch weil in unseren deutschen Betten „ Tote Hose “ ist, denn deutsche Paare haben im Schnitt nur 117mal pro Jahr Sex! Weit hinter Griechenland ( 164 mal ) oder Brasilien und Russland ( je 145 mal ) . Dazu kommt das jeder dritte deutsche Single ist. Von dieser Sexflaute profitieren natürlich in erster Linie die Sexworker! Aber was ist überhaupt ein Sexworker? Zu dieser Gruppe zählen Porno-Darsteller / innen, Stripper / innen, Prostituierte, Callboys, Escort-Girls und Dominas! Offiziell soll es 400.000 Prostituierte geben, Insider halbieren diese offizielle Zahl allerdings!

Differenz zwischen offiziell und inoffiziell
Da es derzeit keine offizielle Meldepflicht für Prostituierte gibt, ist es auch sehr schwer zu sagen, wieviel Prostituierte es genau in der Bundesrepublik gibt! Da bekanntlich dasAuch Stella-Latoya hat mit den Vorurteilen zu kämpfen. Wir erzählen euch die 10 größten Vorurteile über Sexworker! Meldewesen einer Zwangsregistrierung und der damit verbundene, berühmte „ Bockschein “, 1927 abgeschafft wurde. Die Neuschaffung des Gesetzes der Prostutitionsmeldepflicht, welches voraussichtlich zum 1. Juli 2017, eingeführt werden soll, sorgt für die Angst der Stigmatisierung. Auch die vielen illegalen aus Osteuropa, Asien wie auch Mittel- u. Südamerika bzw. Afrika sorgen für ungenaue Zahlen. Gerade Frauen aus diesen Ländern, sorgen für ein sehr negatives Image, der „ käuflichen Liebe “! Dieses negative Image kommt durch die vielen illegalen, die ihre Dienstleistungen, zu Dumpingpreisen anbieten…..was noch viel schlimmer ist…..Sex ohne Schutz! Diese Faktoren zu Grunde gelegt, kann man durchaus sagen, dass es auch im Bereich des Möglichen liegt, dass die offizielle Zahl bei „ nur “ 200.000 aktiven Prostituierten liegt.

Zwischen Realität und wahrem Leben!
Außenstehende, die mit der Branche nichts zu tun haben, denken es ist schnell und auch sehr leichtverdientes Geld. Ein Irrglauben, der Job Sexworker ist knallhart, noch härter ist die Sex- u. Erotik-Branche! Denn diese Welt ist nicht nur Glitzerwelt wie man es aus derLena-Nitro & Tight-Tini erleben Vorurteile! Wir erzählen euch „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ im Business. Welt Social-Media von einer Texas Patti, LexyRoxx, Conny Dachs, Bang Boss, Kitty-Core und Marc Terenzi, Samy Fox, JayJay de Fries, Lillyfee-Squirt, oder Lina Lonatelo und Vicky-Carrera wie auch einer CherieNoir kennt und sieht! Der Job als Sexworker, ist mehr harte Arbeit, aber ein Teil dieser so harten Arbeit ist auch Social-Media! Stets dem Motto „ The Show Must Go On “. Von uns „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “. Realität ist, dass es mehr Sexworker gibt, die nicht im Rampenlicht stehen und täglich um ihre Existenz kämpfen! Die Medaille hat nämlich und auch bekanntlich zwei Seiten!

Seite zwei der Medaille ist der Kampf für Miete, Krankenkasse wie auch Essen und Trinken! Mit der Revolution Internet, ist auch der Konkurrenzkampf, um die Jobs härter geworden! Es hat eine sehr starke Umverteilung von unten nach oben stattgefunden. Die Stars und Sternchen, schöpfen die Sahne ab, der Rest streitet um die Überbleibsel. Gagen wie auch Hemmschwellen purzeln Schritt für Schritt in den Keller. Gerade was den Bereich Pornodarstellerin, Prostituierte und Escort-Girls angeht, geht die Angst um bzgl. des Meldepflichtgesetzes, der neue Trend bei vielen ist Umschulung zur Domina. Letzte Ausfahrt Sexworker? Man sollte aber nicht zu naiv und mit falschen Illusionen in die Branche einsteigen. Früher ein mehr als gefragter Rockstar, auf den Bühnen der Welt zu Hause…..heute Stripper auf Erotik-Events…..und im Kreuzfeuer der Medien! Die ganz große Karriere winkt in diesem Bereich, nur den wenigsten, und wenn, ist es die Frage zu welchem Preis man diese Karriere erlangt.

 

Die 10 größten Vorurteile über Sexworker:

  • Eines der wohl größten Vorurteile ist, dass für Prostituierte und Escort-Girls, Geld der Hauptantrieb ist! Man unterstellt ihnen dass es nur wegen dem schnellen Geld ist, oft haben die Damen aus diesem Bereich einfach auch Lust auf Sex. Aber im Großen und Ganzen ist es ein Job, in dem man mit Fleiß das Gehalt eines Bankenmanagers ohne die Entsprechende Ausbildung verdienen kann.
  • Trugschluss ist, dass Porno-Darstellerinnen, ein zügelloses Leben im Luxus und Wohlstand leben. Ausnahmen gibt es immer, vor allem, wenn Frau Exklusiv-Verträge hat! In der Regel führen sie ein ganz normales Leben, allerdings ohne die sozialen Sicherheiten, eines ganz normalen Arbeitnehmers. Auf Grund der vielen Darstellerinnen, die dem Markt derzeit zur Verfügung stehen, sind auch die Gagen pro Szene entsprechend gering.
  • Vorurteil ist auch das männliche Darsteller den ganzen Tag geil mit einem Ständer durch die Gegend laufen! Der Job eines männlichen Darstellers ist um ein vielfaches schwerer als der einer Darstellerin! Ein männlicher Darsteller muss funktionieren, sonst ist der Film bzw. die Produktion gelaufen. Darum gibt es auch nur, eine gute Hand voll, standfester Darsteller! Zur Elite gehören: Conny Dachs, Jean Pallett, Jason Steel, Chris Hilton oder auch Kookie Ryan und Bang Boss. Der Körper ist das Kapital, entsprechend wird dieser gepflegt und auf Ernährung, Sport und Fitness geachtet!
  • Immer mehr im Trend sind Flatrate- u. AO-Partys ( Alles-Ohne-Partys ) für kleines Geld bis zum Abwinken. Oft wird dann mit einem Schnelltest vor Ort geworben und der absoluten Sicherheit! Eine absolute Sicherheit gibt es nicht bei einem Schnelltest, denn bekanntlich ist die Inkubationszeit für HIV und andere Krankheiten, bei 4 - 12 Wochen! Save your life!!!
  • Oft liest man Stripperin oder Stripper gesucht! Kann jeder einfach so ohne Vorkenntnisse strippen? Ganz sicher nicht, denn Stripperin / Stripper im professionellen Bereich, ist ein Hochleistungssport! Das heißt vor allem Fitness trainieren, gesunde Ernährung wie auch Choreografie und Tanztraining. Dieser Beruf ist künstlerisch wie auch von der Fitness ein sehr anspruchsvoller Beruf.
  • Der Beruf Domina hört sich im ersten Moment viel leichter an, wie er eigentlich ist, man sollte beachten, dass es ein Beruf ist. Vorurteil ist, dass diesen Beruf jeder einfach mal so ausüben kann und darf! Eine seriöse Domina, geht in eine Ausbildung, und legt dann auch eine Prüfung ab. Die Kunst einer Domina ist gezielt mit Schmerz, Erziehung und auch mit Demütigung umzugehen und einzusetzen! Bei all diesen Faktoren sollte man unter keinen Umständen den psychologischen Aspekt vergessen, denn Erziehung, Schmerz wie auch die Unterwerfung und Demütigung spielt sich immer auf der psychologischen Ebene ab!
  • Sexworker, in welchem Bereich auch immer, sind selbstständige und Unternehmer, wie der Bäcker von nebenan. Auch wenn man die oder den eine oder anderen über den Roten Teppich flanieren sieht ist nicht alles Gold was glänzt! Vorurteil Protz, Reichtum und Dolcè Vita. Gerade die Lustdienerinnen in den Apartments, Clubs oder Laufhäusern haben die ganz spezielle Ungewissheit. Frau ist auf Herrenbesuche angewiesen, damit der Rubel rollt. Gleichzeitig hat sie Kosten für Körperpflege ( der Körper ist das Kapital ), Kleidung, Zimmer- bzw. Apartmentmiete wie auch Hygieneartikel!
  • Wohl das schlimmste aller Vorurteile der Vorurteile ist, das speziell Frauen, Freiwild sind! Dieses Vorurteil herrscht vor allen bei den männlichen Besuchern von Messen wie z. B. der Venus Berlin und Extasia Basel oder anderen Events vor. Auch wenn es altmodisch klingt…..die Ehre, eines jeden ist unantastbar! Zu Deutsch heißt das, kein Mann dieser Welt hat das Recht, einer Frau egal ob Sexworker oder nicht, ungefragt an die Hupen oder auch ihre Mumu zu grapschen! Dieses ist leider auf Messen zu einem neuen Volkssport geworden.
  • Gibt es eigentlich dumme Vorurteile? Eines ist es ganz sicher, das nur Porno-Produktionen ohne Kondomen geil sind! Das Mekka der XX-Produktionen in Amerika beweist wohl am besten, dass dieses nicht so ist, dort schreibt man Rekordumsätze. In Deutschland gibt es mittlerweile auch Produktionen die sich „ Saver-Sex “ auf die Fahne schreiben. Dabei ist doch eigentlich entscheidend wie ein Film produziert und geschnitten ist und wird! Es muss den Konsumenten ansprechen und anturnen!
  • Viele Menschen haben eine total falsche Vorstellung von dem Beruf der Domina, auf Grund von Fehlinformationen! Eine Domina ist nicht einfach nur eine Frau im schwarzem Lack- Leder- oder Latex-Outfit mit einer Peitsche oder Gerte in der Hand um ihren Sklaven zu züchtigen. Dieses ist ein althergebrachtes Vorurteil über die Tätigkeit einer Domina. Man sollte glauben, dass es sehr grob und schmerzhaft, bei einer Erziehungssitzung vor sich geht. Dieses nur bedingt, denn eine Domina muss stets daraufachten, dass sie nicht zu weit geht, denn nur Nuancen entscheiden, über Erziehung oder Körperverletzung!

 

Jeder der im Erotik- u. Porno-Business arbeitet, hat auch mit Vorurteilen zu kämpfen! Wir von hot and more reden Klartext „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ und die Wahrheit, oder Unwahrheit. Wir wollen euch kein X für´n U vormachen, denn fair geht vor, dafür kämpfen wir von hot and more. Punkt für Punkt räumen wir mit den Dingen auf, die nicht der Wahrheit entsprechen. Wir stellen uns den kritischen Fragen! Mit welchen Vorurteilen habt ihr in eurem Business zu kämpfen? Oder ist es euch egal? Wir scheuen nicht die Kritik, die uns mit diesem Beitrag, vielleicht wieder ereilen wird, uns ist ein faires Miteinander wichtig! Ein faires Miteinander kann es nur geben, wenn wir „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ ausräumen und das mit Klartext zur Sprache bringt! Together We Are Strong….und nur Miteinander, kann man für ein besseres und saubereres Image der Erotik- u. Porno-Branche sorgen.

Fazit mit Klartext!
Ich denke, wir können mit diesem Beitrag ein wenig dazu beitragen, mit dem einen oder anderen Vorurteil aufzuräumen! Was ist eure Meinung zum Thema „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ ? Uns von hot and more ist eure Meinung sehr wichtig! Also 3-2-1 in die Tasten gehauen und euer Feedback als Kommentar hinterlassen. Schweigen hilft nicht….um etwas zu verändern. Wir wollen doch zusammen etwas bewegen. Dann sind vielleicht schon morgen „ Die 10 größten Vorurteile über Sexworker “ Geschichte!

2 Antworten

  1. Mario Berlin

    Interessante Sichtweise aus dem Blickwinkel
    Recht haste Großer Meister der Worte
    Leute mit Vorurteilen sind dumm 😉
    Großartiger Artikel….mach weiter so Tommy 🙂

  2. Endlich mal jemand, der so offen über dieses brisante Thema schreibt! Vielen Dank für deine ehrlichen Worte, das beudetet jemandem aus der Szene wirklich viel.

Einen Kommentar schreiben