Modelscouting „ Qual der Wahl “

Heute möchte ich euch einmal das Model-Scouting von hot and more vorstellen, denn dieses ist natürlich einer der Grundsteine überhaupt! Ohne Models wäre alles nicht das, was es mit den süßen, bezaubernden und heißen Girls ist. Modelscouting - Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern, aber ab und zu holt man sich dabei einfach auch mal ein blaues Auge bzw. eine Absage, aber das gehört einfach auch dazu! Wenn ich aber eine Zwischenbilanz der ersten 3,5 Jahre hot and more ziehe, ist es langsam eine Kehrtwende. Girls bei denen man sich am Anfang der Arbeit Beulen geholt hat, ist man mittlerweile, ein Thema oder auch sogar ein möglicher Ansprechpartner für eine Zusammenarbeit. Natürlich muss man dann auch von außen mit Kritik leben. Wer aber nichts riskiert, der kommt auch nicht weiter, mein Ziel mit hot and more ist es nach vorne zu kommen! Der Weg ist das Ziel und geht nach vorne!

Wie jeder müssen auch wir von hot and more in dem einen oder anderen Bereich dazulernen! Wir sind lernfähig und lernwillig und können auch mit konstruktiver Kritik umgehen. Wenn aber jemand mit destruktiver Kritik kommt, nur um hot and more schlecht zu machen, geht mir das mittlerweile am Arsch vorbei. Vor allem wenn es Leute sind, die selber nichts leisten und auf die Reihe bekommen. Jeder sollte erst einmal vor seiner eigenen Haustür kehren, bevor er anfängt über andere Spott und Häme zu verschütten. Aber jeder bekommt einmal das was er verdient hat! Wir arbeiten hart an uns, nach und nach trägt diese Arbeit Früchte, diese Frucht setzen wir in kreative Energie um! Rückschläge wird es aber immer mal geben, Modelscouting - Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern. Wichtig ist nur daraus zu lernen und bei einem Rückschlag sofort wieder aufzustehen. Modelscouting ein sehr wichtiger Baustein im System hot and more.

Wo finden wir unsere Modelle für hot and more

Bei mir und hot and more gibt es mehrere Stufen von Modelscouting! Die eine Möglichkeit ist ganz sicher Facebook und dazu noch eine interessante Möglichkeit und Quelle. Via Facebook kann man sich auch direkt austauschen und den Kontakt suchen. Diese Art von Modelscouting ist aber seit geraumer Zeit auch außerordentlich erfolgreich. Bislang habe ich auch schon endliche erfolgreiche Shootings über die sozialen Netzwerke wie Facebook und Co buchen können! Zu den Models der sozialen Netzwerke zählen u.aModelscouting und der Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern. Sharon Phoenix, Jorden-Star, Nadine Shades, Lia Marika, Lina Lonatelo, Aviva Rocks, Kathy-Dark-Angel, Stella Latoya, Anica-Red, LillyClay, Amy Red, Pearlin oder NastySoul! Problem ist da dann natürlich manchmal, dass das Model nicht die alleinige Entscheidungskraft hat und der sogenannte Manager oder was immer er ist, dieses zu stoppen und kippen wissen! Dieses ist ein Erfahrungswert, man wird dadurch, nach und nach schlauer und zieht Konsequenzen!

Weiterer Indikator beim Modelscouting von hot and more ist sowohl Model-Kartei wie auch Model-Community. Dort habe ich schon wundervolle und tolle Modelle und Kontakte gefunden! Diese haben mir richtig GEILE Shootings und Fotos gebracht! Zu diesen Kontakten zählen dabei immerhin auch Top-Models wie z.B. Danika Flores, Natalia Forrest und auch Amber Karis Bassick ( PLAYBOY ) aber auch Penthouse-Model Melania dè là Conception und Anna! Das eine oder andere Shooting findet in der nächsten Zeit noch statt. Dazu zählt auch Playmate Kamila Stankowiak, K-Kay, Emjay Rosso, Mary van Dee, Guenuche, Geisha oder Angela Diamond. Mir ist es wichtig, weil ich einfach sehr breitgestreut in möglichst vielen Bereichen shooten will. Mein Ziel ist nicht nur mir Models der Erotik-Branche zu shooten…..aber halt auch! Dabei ist ein sehr breitgestreutes Scouting, sehr wichtig, auch diese Art der Kontaktaufnahme werde ich weiterhin so fortführen und gestalten! Gerade das macht doch hot and more aus!

Gesucht und gefunden

Die letzte Ebene der Modelfindung, ist die der Ausschreibung und Eigenbewerbung! Diese Art ist wie eine Wundertüte, aber was darin ist, dass ist auch schon das eine oder andere Mal sehr wundervoll und Glücksgriff gewesen! Denn man weiß NIE was einen dabei erwartet, letztendlich entscheide aber immer noch ICH, mit wem ich shoote oder NICHT. Wichtig ist und bleibt in jedem Fall, dass sich das Model, mit dem Konzept des Shootings aber vor allem auch mit der Marke hot and more identifizieren kann! Unumstößlich bleibt vor allem aber der Slogan „ Erotik, einfach anders belichtet “ wie auch Erotik mit Niveau!! Vieles ist bei uns auch verhandelbar, der Grundsatz von hot and more allerdings nicht! Ein Model muss sich damit allerdings stets identifizieren. Bei dieser Art der Modelsuche, ist das Risiko, kein Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern! Denn beide Seiten, haben sich schließlich auch gezielt, füreinander entschieden!

Together we are Strong

Bei hot and more ist es aber auch etwas Besonderes, denn ich habe aus meiner Liebe und der Leidenschaft zur Fotografie…..meinen neuen Job gemacht! Warum sollte ein Autodidakt, nicht professionell arbeiten und Qualität abliefern!? Das daraus so etwas Tolles entstanden ist, ist umso schöner, denn hot and more ist meine Marke und Liebe. Aber all diese Mühen sind nicht nur Rampenlicht und Sonnenschein, denn des Öfteren istModelscouting über Model-Kartei wird für das junge Label von hot and more immer wichtiger! die Mühe auch vergebens! Mut zum Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern! Scheitern kann nur jemand der nichts riskiert.  Man schreibt und entwirft ein Konzept, besorgt Location und Requisiten….bucht sogar unter Umständen eine VISA und dann schmeißt Model X, alles über den Haufen! Nach außen mag es so scheinen, dass hot and more es nicht im Griff hat, aber gegen solche Dinge ist man machtlos liebe Fans und Freunde! Nur wer auch gemeinsam an einem Strick zieht, kann erfolgreich sein!

Dadurch sind auch schon mal Projekte gekippt, wo ich einfach als der doofe dastehe, aber als Fotograf ist man auch auf die Zuverlässigkeit des Models angewiesen. Viele aber nehmen es mit der Zuverlässigkeit nicht so genau, traurig aber wahr! Die Erotik-Branche ist natürlich auch ein Haifischbecken voller NEID und MISSGUNST, da kommt es auch vor, dass es Außenstörungen, Gerüchte, Lügen und Unwahrheiten gibt die so verbreitet werden! Leider gibt es Personen, die diesen Mist glauben und nicht mehr an diese Qualität von hot and more glauben…..die sie zu einer Zusammenarbeit gebracht haben! Ohne die nötige Qualität, die sich auch Schritt für Schritt steigert, wären wir nicht da, wo wir bislang angelangt sind. Ich bilde mir stets mein eigenes Bild über die Personen, mit denen ich eine Zusammenarbeit in Betracht ziehe! Aber ich SCHWÖRE euch ALLEN, die Qualität von hot and more wird sich in der Zukunft noch um einiges steigern!

Urteil ohne Vorurteil

Wir von hot and more wissen, der Weg nach oben ist steil und steinig ist! Aber wir haben unser Ziel vor Augen! Unser Weg ist nicht der Fahrstuhl, sondern die Treppe, denn wir wollen mit Arbeit an unser Ziel gelangen! Modelscouting ist immer ein Balanceakt zwischen Rampenlicht und Scheitern. Aber wir sähen, nach und nach ernten wir dann auch die Frucht unserer eigenen Saat! Wer aber über uns urteilt, sollte sich stets vorher in unsere Lage versetzen und Faktoren abwägen. Dann kann man ein Urteil ohne Vorurteil fällen! Wir von hot and more hoffen, dass euch dieser Blog-Beitrag gefällt und Mehrwert gebracht hat. Sollte es so sein, dann freuen wir uns sehr, wenn ihr diesen Beitrag, einen Daumen hoch gebt und vielleicht auch teilt! Wichtig ist uns aber auch euer Feedback als Kommentar, also haut in die Tasten Girlz & Boyz. Wir sind gespannt auf eure Meinung!

Immer daran denken: „ Wer Respekt verlangt, sollte selber andere respektieren, diesem auch den entsprechenden Respekt erweisen! Wer dies NICHT kann oder will, braucht sich aber auch NICHT über Respektlosigkeit, von anderen wundern “ !!!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben