R.SA-Nacktrodeln 2016

Winterzeit ist Rodelzeit und mittlerweile traditionell auch in Sachsens Hochland. In diesem Jahr traf sich dazu die Erotik-Branche im sächsischen Schlettau! Für unkundige, Schlettau liegt ca. 1,5 Stunden südwestlich von Dresden. Schlettau ist eine 2448 Einwohner kleine Gemeinde im Erzgebirge und liegt auf einer Höhe von 612 Metern und nur 15 Minuten von der tschechischen Grenze entfernt! Die kleine sächsische Kleinstadt war zu dem diesjährigen Event außer Rand und Band, denn in diesem Jahr wurde mitten auf dem Marktplatz gerodelt 🙂 Die Anwohner hatten dadurch Ehrenlogen in ihren Wohnungen und auf ihren Balkonen! Das Rodel-Event der Extraklasse fand in diesem Jahr, bereits zum vierten Mal, am Wochenende zum 30. Januar 2016 statt.

Die Protagonisten waren schon bei der Ankunft im Fahrerlager in Hochstimmung! Es wurde gelacht, gesungen und ganz sicher zum WarmUp auch mit einem Gläschen Sekt angestoßen. Aber das wichtigste war die gute Stimmung…..auch wenn es für die ersten 3 platzierten um eine ganz ordentliche Siegprämie ging. Zahlreiche Medien haben über das Event schlechthin in Schlettau berichtet, darunter auch der O.I.B. mit seinem Team, der gleichzeitig auch als Anschieber von Violetta Angel zum Einsatz kam! Frierend und zitternd ging es dann in das Zelt der Airbrusher die das Outfit auf den heißen Kurven wie auch auf den gestählten Muskeln verewigt haben. Alles im strahlendem blau vom sächsischen Sender und Ausrichter R.SA ( Radio Sachsen ) !! Alle Girls und Boys gingen mit einem schneeweißen, knappen und sexy Höschen an den Start. Wer noch in der Warteschleife war durfte sich dann in dem hellblauen R.SA-Bademandel wärmen. Eines war in jedem Fall sicher……harte Nippel und kleine P***** 😛 , denn es war bimmernd kalt in der sächsischen Kleinstadt. Gerodelt wurde auf gut gefüllten und aufgepumpten Rettungsringen. Zum Schutz aller Teilnehmer wurde ausschließlich mit Helm als Kopfschutz gerodelt. Blaue Flecken, Platzwunden und Prellungen waren also sicher! Aber wie heißt es so schön: Ein bisschen Spaß muß sein und dann nimmt Frau und Mann, dass doch gerne in Kauf 😉 Kommentartoren vor Ort, waren die R.SA-Moderatoren, Böttcher und Fischer!!

Am Start waren u. a. nachfolgende Teams:

• Lullu Gun und Jason Steel
• Mel-Miley und Denis Leischner
• Violetta Angel und Oliver Gottwald ( O.I.B. )
• Bettie Ballhaus und Stefan Dolenga
• Sexy Crystal und Heinz Lienhardt
• Sandra S. und Ricky Feistkorn
• Janine Ludwig und Moreno Hildebrandt
• Eva Bajzova und Eric Hambeck
• Bastienne und Ronny
• Katrin und Michael
• Andrè und Claudi

Da in der Ebene gerodelt wurde, durfte wenn die Fahrerin zum Stillstand gekommen war, der Schieber noch einmal mit 5 Schritten Anlauf nachhelfen 😉 Sieger war der, der als erstes im vollen Umfang, die Ziellinie überquert hatte. Man kann sich vorstellen, auch wenn man nicht vor Ort war wie ich, dass es auf der Piste das eine oder andere Mal ein buntes Treiben gegeben hat! Leider ist die neue und amtierende, Miss hot and more Lullu Gun zusammen mit Jason Steel, schon im einem der Hoffnungsläufe ausgeschieden 🙁 Im kleinen Finale traten Claudi und Andre gegen Janine und Moreno an! Ob es ein Trost war das Lullu und Jason gegen zwei Männer verloren haben, wage ich zu bezweifeln 😉 Aber das sympathische Paar aus der Landeshauptstadt hatte im Hoffnungslauf zumindest einen gravierenden Nachteil. Ich glaube sonst wären die beiden sicherlich weiter vorne gewesen 🙂 Im Finale traten dann Eva und Eric gegen die Titelverteidiger Sandra und Ricky an 🙂

Unter den 4000 anwesenden Zuschauern war die Stimmung prächtig und sie feuerten ihre Favoriten tatkräftig an, ob auf dem Marktplatzplatz oder aus den Balkonen der umliegenden Häuser! In Sachsen weiß mal halt Events zu bejubeln und zu zelebrieren 😀 Letztendlich entschieden Sandra und Ricky das Finale und die Siegprämie von 2000€ samt dem riesigen Nacktrodel-Pokal 2016 für sich. Die zweitplatzierten Eva und Eric durften sich mit immerhin noch 1000€ Prämie trösten. Die drittplatzzierten Janine und Moreno sicherten die die Prämie von 500€. Danach hieß es erst einmal heiß Duschen und sicher auch noch „ Let´s GO Party Tonight “ 😀

Im nächsten Jahr heißt es dann in Oberwiesenthal „ Auf die Plätze nackig los “ 😀 Vielleicht bekommen wir von hot and more ja dann 2017 auch eine Einladung dem Event beizuwohnen 😉 Also gespannt sein, ob das TEAM hot and more beim Nacktrodel-Pokal 2017 am Start ist 😉 😀

Hoffe euch hat der Bericht vom R.SA-Nacktrodeln 2016 in Schlettau gefallen! Wir sind nun gespannt auf eure Resonanz und Feedback! Natürlich freuen wir uns auch auf eure Meinung als Kommentar!! Viele liebe Grüße euer TEAM von hot and more 🙂

Fotoquelle: Radio R.SA ( Radio Sachsen )

3 Antworten

  1. Veronique Stylez

    Mein Lieber nun muß ich mal was loswerden, denn Dein Blog ist einfach nur geil! Lass die andern weiter labern….DU bist TOP und die Messlatte für andere ist verdammt hoch geworden. Auch wenn du nicht live dabei warst ist der Blog genial 🙂 das macht einen Top-Blogger aus!!! Recherche und Info. Bleib wie Du bist und geh Deinen Weg!! Weiter so 🙂 LG und Knutscha Veronique 🙂 :-*

  2. Frank Will

    Wieder mal eine wundervolle Reportage.
    HammerText 🙂 wenn man bedenkt das du nicht vor live vor Ort warst
    Hoffe das ihr 2017 live dabei seid 😛

  3. DÖF1966Peter

    Wäre cool wenn es 2017 ein Team hot-and-more gäbe! So als Tip an den Veranstalter!
    Team hot-and-more > Thomas Kadel & Miss hot and more
    Was hältst du davon Mister Kadel??

Einen Kommentar schreiben