Tour dè Suisse ( Teil 3 )

Eine dermaßen spannende Award-Übergabe hätte ich mir nie erträumen lassen, aber schließlich wächst hot and more und ich an meinen Aufgaben und Projekten! Es ist schon der Wahnsinn, dass ich nun für eine Award-Übergabe bis in die Schweiz nach Zürich fahre…..einige denken garantiert, ich hab sie nicht alle, aber Let´s Rock´n Roll 😀

Die Schritte von Aviva wurden immer lauter, der Schlüssel drehte sich und im gleichen Moment öffnete sich die Tür…….dann hörte ich nur noch ein erstauntes Thooooooomas was machst Du denn hier!!?? Tja Aviva, was soll ich hier wohl machen!!?? Kiki und ich haben einen heimtückischen Plan ausgeheckt, damit Du eine richtig geile Übergabe für Deinen Award bekommst. Mit ihrem so bezaubernden Schwyzerdütsch sagte sie dann zu Kiki: Du hast alles gewusst und mit Thomas geplant Kiki!!?? Ja natürlich sagte Kiki dann mit einem lauten lachen und ergänzte: Es hat halt so seine Vorteile, wenn man einen engen Kontakt miteinander pflegt und gute Kontakte in die Schweiz hat! Nach einer sehr herzlichen Umarmung und Begrüßung bat mich Aviva dann erst einmal rein und Platz zu nehmen! Bevor ich Capitano begrüßen konnte wurde ich erst einmal standesgemäß von Avivas Bodyguards Roxxy und Rocca beschnuppert und auch begrüßt. Ich fühlte mich sofort sehr heimisch und wie bei Freunden. Es herrschte eine sehr lockere, freundliche und gelöste Stimmung. Mit der kleinen Chihuahua-Dame Roxxy habe ich wohl schon jetzt eine neue Freundin in der Schweiz gefunden, denn sie war ständig in meiner Nähe. Und in der Mitte von so zwei heißen girl wie Aviva und Kiki, kann man sich ja auch nur wohlfühlen…..aber ich war schon sehr aufgeregt und mein Herz schlug gleich ein paar Frequenzen höher und schneller. Schnell entwickelte sich daraus auch eine richtig tolle Unterhaltung gemischt aus privat aber auch geschäftlich! Natürlich gewährte mir Aviva auch Einblicke in Ihre tägliche Arbeit, einige schlagkräftige Argumente zierten schließlich auch die Wände! Es war schon beachtlich was mir da in die Augen sprang, kaum verhüllt und in voller Pracht und Umfang. Ich konnte mir also schon mal einen Eindruck verschaffen……was mich und meine kamera in Kürze so erwartet, dann aber ganz sicher wesentlich unverhüllter und das ist dann ganz sicher mehr als nur hot and more 🙂

Nun hieß es aber auch erst einmal die Award-Übergabe filmisch festzuhalten, zum Glück war mit Capitano auch gleich ein Kameramann griffbereit. Schließlich sollt Ihr all dieses auch bestaunen und sehen…..aber gleichzeitig der Nachwelt erhalten bleiben! In diesem Moment wußte ich, warum ich mich hinter meiner Kamera doch sicherer fühle. Mit Aviva an meiner Seite ging es dann aber doch ziemlich einfach und vor allen leicht und flockig von der Hand. Im Moment der Übergabe hatte ich dann aber doch ein paar Schweißperlen auf der Stirn, denn solche Momente genießt Mann einfach und sind der Grund wo ich sage: Ich habe einen der geilsten Jobs der Welt den man sich vorstellen kann! Nach dem zweiten Take war dann auch schon alles, wie man so schön sagt, im Kasten 😀

Im Anschluß daran haben wir natürlich, damit auch ihr Fans von hot and more mehr von Aviva erfahrt, gemeinsam noch ein Interview aufgezeichnet. An meiner Interview-Technik muß aber Mister Dementsprechend noch feilen…..aber Nobody is perfekt! Als Dankeschön habe ich aber für euch Fans von hot and more noch 3 DVD´s zum Verlosen mit im Gepäck! Dann hieß es aber auch schon Sachen packen und auf Richtung Studio um dort das erste Shoot in diesem Jahr und sicher eines der heißesten Shootings bislang von hot and more zu starten! Bevor es dann aber los ging war Partnertausch angesagt 🙂 kiki zu Capitano ins Auto und Aviva zu mir 😀 somit hatten wir die Chance uns auf der Fahr zum Studio noch ein wenig mehr und besser kennenzulernen 🙂

Eine Shooting-Reportage folgt dann in wenigen Tagen für euch……pünktlich zum Osterfest! Bei der Reportage, bin ich mir dann ziemlich sicher, dass euch nicht nur der Schweiß auf der Stirme steht, sondern das dann auch dicke Eier im Nest liegen 😀

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben